von c.kuetbach am March 31, 2016

... Vater sein, dagegen sehr

Geräusche Es ist unglaublich, welche Geräusche ein Neugeborenes machen kann wenn es schläft. Mit unserem Kleinen könnten wir einen Horrorfilm nachvertonen, ohne dass er dafür wach sein müsste.

Ausgaben Fast schockierender finde ich, was man alles ausgeben kann, aber nicht muss. Alles für Baby kostet irgendwie einen massiven Endorphin aufpreis. Anders kann ich mir nicht erklären, wieso ein Sparpaket Socken für Babyfüsse, das gleiche kostet soll, wie für meine 45er Latschen.

Werbung Man wird unweigerlich Opfer von Werbung. Insbesondere direkt nach der Geburt. Es beginnt oft schon im Krankenhaus, wo man vollkommen unverbindlich eine professionelle Fotoserie machen lassen kann. Diese (durchweg gelungenen) Bilder werden einem dann bereits nach zwei oder drei Tagen vor die Nase gehalten. In dem Moment steckt man so voller Glückshormone, dass dann ~220€ für ein Paket mit Bildern und Karten und einer Fotoleinwand für absolut gerechtfertigt hält. Ich für meinen Teil bin froh, erst mit einer Woche Abstand die Präsentation gesehen zu haben. (Fairerweise muss man sagen, dass außer der Tatsache, dass alles fertig vor einem Lag kein weiterer Druck aufgebaut wurde.)

Glücksgefühle Wenn man ihn sieht, hört oder riecht. Oder wenn man einfach nur an das Kind denkt, oder daran denkt, wie man zuletzt an das Kind gedacht hat.

Eigentlich immer.

Konnentieren

Ihre E-Mailadresse wird nicht publiziert.

Sie können die Markdown-Syntax nutzen.

Please enter the letters as they are shown in the image above.
Letters are not case-sensitive.